Sihlcity Mall

Ort: Zürich

Aufgabe: Entwurf, Detail- und Ausführungsplanung

Zusammenarbeit:S+B Baumanagement AG, Winterthur und Olten


Sihlcity ist eine gross angelegte Entwicklung auf dem Gelände der ehemaligen "Zürcher Papierfabrik an der Sihl" in Zürich-Wiedikon. 2003 wurde es durch die Totalunternehmerin Karl Steiner AG zusammen mit dem Architekturbüro Theo Hotz ins Leben gerufen.
Das auf dem Areal errichtete Urban Entertainment Center wurde 2007 eröffnet und ist das erste seiner Art in der Schweiz. Es umfasst eine Fläche von rund 100.000 m² mit Angeboten wie Shopping, Gastronomie, Kino, Kulturzentrum, Fitnesscenter, Hotel, öffentlicher Bibiliothek und einem medizinischen Zentrum sowie Wohnungen.
Heute gehört Sihlcity einer Investorengruppe – der Miteigentümerschaft Sihlcity der Credit Suisse.

2018 wurden im Rahmen eines Planerwahlverfahrens fünf Büros angefragt, eine Studie zur Zukunftsperspektive des Einkaufscenters zu erstellen. MACH Architektur erhielt den Zuschlag für die Neugestaltung und plante über zwei Jahre mehrere Interventionen zur Revitalisierung der Mall. Im Jahr 2021 werden diese Massnahmen umgesetzt.