Hauptsitz

Ort: Caslano

Aufgabe: Entwurf, Detail- und Ausführungsplanung

Zusammenarbeit: Bassam Studio, New York - Müller & Truninger Architekten, Zürich - Kuhn Trunninger Landschaftsarchitektur, Zürich


Beim Auftrag zur Gestaltung des neuen Bally Hauptsitzes im Tessin, nahe bei Mailand, standen drei Faktoren im Zentrum: Geschwindigkeit, Präzision und Luxusmode. Die erste Herausforderung bestand darin, ein altes Fabrikgebäude von 1‘500 m2 in moderne Büroflächen für 150 Mitarbeiter zu verwandeln, welche höchste Effizienz mit den zentralen Werten von Bally verbinden sollte: Handarbeit, Qualität und Ästhetik.

Im Dach entwarf MACH einen Showroom mit optischer Referenz an eine Schmuckschachtel. Um den Umzug aller Mitarbeiter in nur 12 Wochen zu ermöglichen, wurde der neue Showroom unter Inanspruchnahme modernster Vorfertigungstechnologie extern konstruiert. Neben der Gewährleistung eines ungestörten Betriebs bei Bally sorgte dies für eine aussergewöhnliche Präzision: Auf einer Länge von 70 Metern konnte eine Toleranz von gerade einmal 3 Millimetern eingehalten werden – unter anderem dank dem Einsatz von neuester Lasertechnik.

Grundriss EG

Grundriss 1. OG