Bucherer

Aufgabe: Entwurf


Seit 1888 steht die Marke Bucherer für Schweizer Uhren. Sie ist heute der wichtigste Rolex Händler der Schweiz und vertreibt zudem ihre eigenen Uhrenkollektionen. MACH wurde eingeladen, sich an der Ausschreibung um die Neugestaltung für das Konzept in St. Moritz zu beteiligen.

Um die klassisch-zeitgenössische Dynamik der Marke angemessen zu widerspiegeln, präsentierte MACH eine subtile Lösung für ein häufig auftretendes Problem älterer Marken: Eine Verankerung in der Tradition bei gleichzeitigem Flair für den Puls der Zeit. Das Konzept sah die Verwendung von Hölzern des namensgebenden Baums (Buche) vor, wobei diese auf zwei verschiedene, jedoch komplementäre Arten verarbeitet werden sollten: die eine modern, die andere klassisch. Ein anschauliches Beispiel unseres Ansatzes von ‚Design auf den zweiten Blick‘, mit dessen Hilfe Lösungsansätze für so manches kommerzielle Dilemma ermöglicht werden.