Geschäftsstelle Ruswil

Ort: Ruswil

Aufgabe: Entwurf, Details- & Ausführungsplanung


Wettbewerb 1. Platz „Forum“

 

Mit einem Architekturwettbewerb stellte die Raiffeisenbank die Aufgabe, das Konzept einer offenen Beraterbank für den neuen Geschäftssitz in Ruswil zu erarbeiten. Die neue Filiale sollte eine moderne, entspannte Kommunikation zwischen Kunden und Beratern in einem einladenden Ambiente ermöglichen.

Der Siegerentwurf „Forum“ von MACH ist angelehnt an die städtebauliche Textur von Ruswil. Die räumlich verschiedenartigen Situationen des Dorfes werden im Projekt aufgenommen und im Innenraum reflektiert: Die Filiale ist durch die Platzierung von drei festen Körpern gegliedert. Diese sind für bankinterne Zwecke vorgesehen, was durch ihre geschlossene Gestaltung unterstrichen wird.

An der Peripherie der Filiale entlang der Fassade entwickelt sich die „Fensterbank“. Sie wird von einer Sitzbank zur Sitznische und schliesslich zum Sideboard mit Stauraum für die Bankangestellten. Dadurch ergibt sich im Zentrum der Filiale ein offener Raum, wo der grosse Stammtisch steht.

 

 

Inspiriert von den Häusern des Dorfes sowie der Geschichte Ruswils als grösste Bauerngemeinde der Schweiz sind die festen Baukörper der Bankfiliale Scheunen nachempfunden. Darin werden im Sinne eines Speichers die technischen Anlagen integriert und die Wertzone sicher verwahrt.

Die Holzverkleidung aus behandeltem Eschenholz ist eine moderne Interpretation der traditionellen Holzkonstruktionen. Die vertikal strukturierte Oberfläche hat gleichzeitig eine positive akustische Wirkung auf den hohen Raum.

Textile Sitzbekleidungen in einem dunklen Waldgrün nehmen die Farbgebung der grünen Fensterläden um den Dorfplatz auf. Als lebendiges Grün sind Pflanzen im Raum integriert. Durch die Kombination von schlichten, natürlichen und wertigen Materialien entsteht ein modernes, warmes und professionelles Ambiente, in dem sich Kunden und Bankangestellte gleichermassen wohlfühlen.